Club-Nachrichten

29
Nov

Winterspielbetrieb

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,
wir bitten Sie nachfolgende Punkte zu beachten:
+  das Golfen ist nur noch mit Tragebags möglich. Zieh- und Elektro-Trolleys sind nicht mehr zugelassen.
+ die Rasenabschläge der Driving Range sind gesperrt, bitte benutzen Sie die Mattenabschläge
+ der Ballautomat ist ausser Betrieb, Bälle dürfen eingesammelt werden
+ WC Anlage Halfway ist ausser Betrieb

Bitte denken Sie daran, dass bei Schnee und Frost der Platz, sowie die Putting- und Pitching-Greens gesperrt sind. Achten Sie auf die tagesaktuellen Platz Informationen!

https://www.golfclub-rickenbach.de/tagesinformationen/

22
Nov

Gewitter-Warnsystem „Coptr TUBE®“ deaktiviert!

Das Gewitterwarnsystem wurde deaktiviert. Wir informieren Sie sobald wir das Warnsystem zu Saisonbeginn wieder in Betrieb nehmen.

9
Nov

Frost und Raureif auf dem Platz!

Stellen Sie sich diese Fußabdrücke auf einem mit Raureif gefrorenen Grün vor!!

fussabdruecke

Ein Vierer Flight verursacht ca. 300 Fußabdrücke auf einem Grün.
Bei Raureif entstehen die Schäden an der Graspflanze durch die mechanische Belastung – dem Betreten der Grüns. Das gefrorene Gras bricht unter der Belastung. Besonders auf kurz gemähten Flächen und bei Temperaturen unter 4°C findet kein Graswachstum statt und die Pflanze kann sich nicht mehr selbst regenerieren. Der entstandene Schaden ist jedoch nicht sofort sichtbar. Erst nach ein paar Tagen deutet sich an, was in den nächsten Wochen folgt.
schaeden
Einige unserer Sommergrüns liegen auch tagsüber teilweise im Schatten. Sie tauen deshalb nicht so schnell durch wie die anderen Grüns.
Es gilt: Erst wenn ein Grün vollständig abgetaut ist, darf es wieder angespielt werden, bzw. wird das Sommergrün wieder geöffnet!
Bitte informieren Sie sich am Besten tagesaktuell im Bereich „Tagesinformationen“ über die Bespielbarkeit des Platzes.
Ulf Gräfe
Clubmanager
30
Sep

Aktivitäten der Seniorensektion im September 2019

2. – 8. September 2019 / Golfwoche in Seefeld

10 Senioren sind in der ersten Septemberwoche nach Mösern bei Seefeld gereist mit dem Ziel, die Golfplätze Wildmoos und Mieming je 2-mal zu bespielen. Das Hotel Heitlingerhof war für uns in jeder Beziehung der richtige Ort, um uns wieder zu erholen nach den doch recht anstrengenden Golfrunden.

Diese Golfwoche hat richtig Spass gemacht. Tolle Plätze, geselliges Beisammensein und Freude am Spiel haben dazu beigetragen, dass alles perfekt war. Lieber Rolf, herzlichen Dank für Deine gute Organisation.

17. September 2019 / 4. Sektions-Meisterschaft

Schade, dass nur 25 Senioren an diesem doch recht speziellen Anlass teilnahmen. Die Siegerehrung konnte ich bei sonnigem Wetter auf der Terrasse durchführen.

Bruttosieger wurde, wie im letzten Jahr, Beat Kappeler mit 22 Punkten. In der Nettowertung gewann Andreas Kim mit 41 Punkten – herzliche Gratulation!

Beim anschliessenden Imbiss wurden, wie meist üblich, Anekdoten über dies und jenes ausgetauscht, wie Puts, die nicht fallen wollten, und andere Dinge, die einfach nicht klappten auf der Runde. Leider habe ich schlichtweg vergessen Fotos zu machen. – Sorry!

24. September 2019 / 6. Monatsbecher

Beim Start etwas kühl aber im weitern Verlauf des Turnieres wurde es angenehm warm. Die 64 Teilnehmer spielten die Golfrunde recht zügig. Dies spricht doch dafür, dass durch Ready Golf das Spiel doch flüssiger laufen kann.

Zum Teil wurde sehr gutes Golf gespielt. Vor allem Percy Zaugg erwischte einen Glückstag. Er siegte in der Kategorie A sowie in der Brutto- wie auch in der Nettowertung, Brutto 28 und Netto mit 43 Punkten, neues HCP 11.3.

In der Kategorie B gewann Evelin Graber die Bruttowertung mit 16 Zähler. Bruno Hagger dominierte die Nettowertung deutlich mit hervorragenden 47 Punkten, neues HCP 27,9.

Das Nachtessen nach der Siegerehrung aus der Küche von Kurt war wie gewohnt sehr gut.

Mein Dank geht an alle Teilnehmer, an die Küche und das Servicepersonal.

Willi Zahnd, Captain Senioren Sektion

23
Sep

Vier Jahrzehnte Faszination Golf – perfektes Wetter für das Jubiläumsturnier im Golfclub Rickenbach

Rickenbach 21.09.2019: 40 Jahre, 88 Teilnehmer, 22 Teams – kurzum beim Jubiläumsturnier in Rickenbach stand der Spaß im Vordergrund – bestes Wetter inklusive. Gespielt wurde im klassischen 4er-Scramble, bunt gemischt von Damen und Herren verschiedenen Alters und Handicapklassen.

So bildeten jeweils vier Spieler ein Team, jeder schlug an jedem Abschlag einen Ball. Danach wählte das Team den besten Ball und spielte von dort aus wieder jeweils einen Ball weiter. Gestartet wurde bei perfekten Platzverhältnissen, Sonnenschein zeitgleich verteilt auf allen 18 Abschlägen. Trotz der vielen Teilnehmer war der Spielfluss immer gegeben und einer guten Runde mit tollen Ergebnissen stand nichts mehr im Wege.

Im Anschluss wurden alle Teams auf der Sonnenterrasse des Clubrestaurants bei Harald & Monika Scherer mit einem Aperó empfangen und somit der gemütliche Teil der Jubiläumsfeier eingeleitet.

Zwischen den Gängen und einer Bildschirmpräsentation die viele Highlights der 40-jährigen Clubgeschichte zeigten und den Ansprachen von den beiden Ehrenpräsidenten Peter Mittmann (1990-1999) und Wolfgang Bohn (2004-2012) die mit vielen Anekdoten aufwarteten wurden die Sieger mit ihren tollen Teamergebnissen geehrt. Durch den Abend führte der Spielführer Heiko Stotz, der sich für Turniere und Veranstaltungen verantwortlich zeigt.

Platzierungen:

Brutto-Sieger mit 46 Punkten: Rudy Mathis, Hans-Jürgen Gerdum, Amelita Gerdum-Cruz, Giselle Paravasini

Netto-Sieger mit 70 Punkten: Claudia & Stephan Weibel, Martina & Thomas Fundneider

2. Platz Netto mit 64 Punkten: Jutta Kagon, Patricia Welti, Sven Schmitt, Torsten Stockmann

3. Platz Netto mit ebenfalls 64 Punkten: Gabriela Zundel, Rolf Sigg, Dirk Zeitz, Marcel Eichmann

18
Sep

Wir gratulieren unseren Jugend-Clubmeistern

Am Sonntag, den 15. September fand unsere Jugend Clubmeisterschaft statt. Zwei Mädchen und sieben Jungs kämpften bei herrlichem Spätsommerwetter um die begehrten Trophäen.

Bei den Jungs war nach neun Spielbahnen der Ausgang noch völlig offen und es zeichnete sich erst nach Hälfte der Back Nine eine Vorentscheidung ab. Mit dem guten Resultat von 83 Schlägen gewann Florian Müller und hat sich verdient den Titel ‚Jugend-Clubmeister 2019‘ erspielt. Bei den Mädchen wiederholte Nora Bennett mit 108 Schlägen den Vorjahressieg und darf sich ‚Jugend-Clubmeisterin 2019‘ nennen.

Wir freuen uns, mit unseren jungen Golfern und gratulieren herzlich!

André Brogli, Jugendwart

9
Sep

GolfHouse Herbst-Neuheiten

In unserem Partner-Online-Shop…

…können Sie die Ware zu sich nach Hause senden lassen oder zu uns in den Golfclub.

Wir informieren Sie sobald das Paket bei uns eingetroffen ist.

Mit einem Klick kommen Sie zum Online-Shop:

Online-Shop

6
Sep

Vielleicht ein kleines Fazit über die Spielsaison 2019 der AK 65

Mit dem letzten Ligaspiel in Kandern in dieser Spielzeit gelang es uns, den 3. Platz ( von 5 Mannschaften ) zu verteidigen. Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis, wohl wissend dass wir viel bessere Leistungen noch bringen könnten. Es ist eben nicht einfach in so einem Mannschaftswettbewerb mit dem persönlichen Druck umzugehen. Wir haben einen guten Mannschaftsgeist. Auch die Spielbereitschaft unserer Mannschaftsmitglieder war stets vorhanden. Gerade für die weiteren Auswärtsspiele in Langenstein und Rheinblick brauchten wir nicht auf Ersatzkräfte ausweichen.

Trotzdem steht jedem Clubmitglied offen, sich uns anzuschließen. Wir werden gemeinsam trainieren, Ausflüge organisieren und weiter an Verbesserungen arbeiten.

Wir freuen uns auf die kommende Saison 2020.

Jürgen Büche – Captain AK 65

2
Sep

GolfHouse Online Shop

In unserem Partner-Online-Shop…

…können Sie die Ware zu sich nach Hause senden lassen oder zu uns in den Golfclub.

Wir informieren Sie sobald das Paket bei uns eingetroffen ist.

Mit einem Klick kommen Sie zum Online-Shop:

Online-Shop

26
Aug

Jugendwoche 2019

Einunddreißig Jugendliche mit einem Alter von fünf bis achtzehn Jahre nahmen an der traditionellen Jugendwoche teil. Diese erfreuliche Beteiligung mit der großen Altersspanne führte zu einer Gliederung in eine Mini und Youth Gruppe.

Ein großes Kompliment an Anna, Achim und Chris, welche mit den richtigen Akzenten und Ausgestaltung des Programms einen Hauptanteil zum Erfolg der Jugendwoche beitrugen.

Am Freitag nahmen viele Eltern am Abschlussessen mit der Rangverkündigung teil und bildeten einen tollen Rahmen für den Abschluss der Jugendwoche.

An dieser Stelle ein Dankeschön an das Gastro-Team, das Sekretariat sowie an allen Beteiligten, welche zu einem coolen Erlebnis der Jugendlichen beigetragen haben.

Speziell erwähnen möchte ich die großzügige Spende von Christian Weinmann und Nicole Beckereit für die Preise des Abschlussturnieres. Herzlichen Dank an Euch beide!

Gemessen an den zufriedenen Gesichtern war die Jugendwoche ein voller Erfolg.

André Brogli, Jugendwart